Ausländer bei Anschlag in Pakistan getötet

Islamabad (dpa) – Bei einem Anschlag auf einen Militärkonvoi im Nordwesten Pakistans sind mindestens sechs Menschen getötet worden, darunter drei Ausländer. Mehr als 30 Menschen seien bei der Detonation außerhalb einer Mädchenschule in der Region Lower Dir verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den ausländischen Opfern um Mitarbeiter von Hilfsorganisationen handelt. Die Nationalität der Toten ist noch nicht bekannt. Der Konvoi transportierte Helfer und Journalisten.