Archivierter Artikel vom 11.02.2010, 16:02 Uhr
Potsdam

Ausgang der Tarifrunde im öffentlichen Dienst offen

Der Ausgang der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst bleibt ungewiss: Arbeitgeber und Gewerkschaften sprachen zwar erstmals von Bewegung. Details nannten sie aber nicht. Die Gespräche dauerten am Nachmittag an. Es blieb zunächst unklar, ob sie erfolgsversprechend waren oder ob die Verhandlungen noch heute für gescheitert erklärt werden sollten, um eine Schlichtung einzuleiten. Die dritte Tarifrunde für die Angestellten von Bund und Kommunen hatte gestern in Potsdam begonnen.