40.000

MünchenAusgaben für Polizeihund sind Werbungskosten

Ein Polizist kann die Unterhaltskosten für einen Polizeihund als Werbungskosten steuerlich absetzen. Der Hund sei nicht Privatvergnügen, sondern ein «Arbeitsmittel» des Polizisten, urteilte der Bundesfinanzhof (BFH) in München (Aktenzeichen: VI R 45/09).

Aufgabe des klagenden Polizisten war es, den ihm anvertrauten Hund auch außerhalb der Dienstzeiten zu pflegen. Dafür wurden ihm zwar ein jährlicher Futterkostenzuschuss und eine Stunde Dienstzeit pro Tag angerechnet. ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 12°C
Montag

4°C - 12°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 13°C
Montag

4°C - 12°C
Dienstag

0°C - 11°C
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!