Warschau

Auschwitz-Toraufschrift wiedergefunden

Kurz nach dem aufsehenerregenden Diebstahl ist der stählerne Schriftzug «Arbeit macht frei» vom Eingangstor der KZ- Gedenkstätte Auschwitz wieder aufgetaucht. Fünf mutmaßliche Täter wurden gefasst. Es handelt sich um vorbestrafte Männer im Alter zwischen 20 und 39 Jahren. Sie waren gestern im Norden Polens festgenommen worden. Laut Polizei sind sie keine Neonazis, sondern haben aus Geldgier gehandelt. Die Männer sollen morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.