Archivierter Artikel vom 23.09.2011, 12:50 Uhr

Augusta-Serie: Der Kurzlebenslauf der Kaiserin

Augusta Marie Luise Katharina von Sachsen-Weimar-Eisenach wurde am 30. September 1811 in Weimar geboren. Mit 15 Jahren (1826) traf sie ihren späteren Mann, den Prinzen Wilhelm von Preußen. Am 11. Juni 1829 heirateten die beiden in Berlin. Zwei Kinder werden geboren (1831 und 1838). 1861 wird Wilhelm König von Preußen, 1871 Deutscher Kaiser Wilhelm I. Bereits in den 1850er-Jahren residierten Augusta und Wilhelm in Koblenz. Augusta starb am 7. Januar 1890 in Berlin.

Augusta Marie Luise Katharina von Sachsen-Weimar-Eisenach wurde am 30. September 1811 in Weimar geboren. Mit 15 Jahren (1826) traf sie ihren späteren Mann, den Prinzen Wilhelm von Preußen. Am 11. Juni 1829 heirateten die beiden in Berlin. Zwei Kinder werden geboren (1831 und 1838). 1861 wird Wilhelm König von Preußen, 1871 Deutscher Kaiser Wilhelm I. Bereits in den 1850er-Jahren residierten Augusta und Wilhelm in Koblenz. Augusta starb am 7. Januar 1890 in Berlin.

Mehr Infos zu Augusta:

- Eintrag in der Wikipedia

- Kaiser Wilhelm I. in der Wikipedia

- Augustas Biografie bei preussen.de

- Infos zu den Kaiserin-Augusta-Anlagen in Koblenz