Augentropfen im gleichen Winkel einträufeln

Berlin (dpa/tmn). Patienten halten Fläschchen mit Augentropfen beim Einträufeln am besten immer im gleichen Winkel. So können sie die Dosierung beibehalten und verhindern, dass zu viel Flüssigkeit ins Auge gelangt.

Die Tropferspitze sollte außerdem nie das Lid berühren. Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin hin. Nach dem Eintropfen bleibt das Auge am besten eine Minute geschlossen. Augentropfen sollten generell auf Körpertemperatur angewärmt sein – zum Beispiel in der Hosentasche.