Auftaktsieg

Die Karlsruher Alexander Iaschwili (l) und Timo Staffeldt (r) waren maßgeblich am kuriosen Auftaktsieg der Karlsruher beim 3:2 gegen MSV Duisburg beteiligt.

Auftaktsieg
Foto: DPA

Kapitän Iaschwili sorgte mit seinem Kopfballtor und einer Vorgabe in den ersten fünf Spielminuten für die Wende nach dem 0:1-Rückstand, ehe Staffeldt mit dem dritten Tor den KSC-Sieg in der 2. Liga sicherte. Foto: Uli Deck.