Archivierter Artikel vom 08.12.2010, 14:10 Uhr

Aufatmen an Ruhr und Saar: Kohlebeihilfen bis 2018

Brüssel (dpa). Aufatmen bei den Kumpeln an Ruhr und Saar: Deutschland darf seine Steinkohlezechen doch noch bis 2018 subventionieren. Der Bundesregierung ist in Brüssel nach monatelangem Drängen der Durchbruch gelungen. Die EU-Kommission änderte ihren Beschluss vom Juli ab und gibt das Ausstiegsdatum 2014 auf. Voraussetzung ist aber, dass Deutschland seine Subventionen zügiger als geplant reduziert. Wären die Milliardenhilfen vier Jahre vorher ausgelaufen, hätten laut Gewerkschaften Massenentlassungen gedroht.