40.000
Aus unserem Archiv
Aue

Aue weiter stark: 2:0 gegen Bayern München II

dpa

Der FC Erzgebirge Aue hat in der 3. Fußball-Liga die Aufstiegsränge immer schärfer im Blick. Die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt gewann gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München mit 2:0 (1:0).

Vor 7300 Zuschauern gelang Sebastian Glasner (38.) das Führungstor für Aue. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Alban Ramaj (65.) zum Endstand und sichert damit den zweiten Heimerfolg hintereinander. Die Münchner vermochten sich kaum Torchancen zu erspielen. Der Auer Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, doch Glasner vergab kurz vor Schluss kläglich eine gute Einschussmöglichkeit.

Trotz des sechsten Spieles in Serie ohne Niederlage gelang Aue als Tabellenvierter der Sprung auf einen Aufstiegsplatz nicht. Die Bayern mussten hingegen die zweite Niederlage binnen weniger Tage einstecken. Dadurch fielen sie vom elften auf den 14. Tabellenplatz zurück.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!