40.000
  • Startseite
  • » Aue quält sich gegen Saarbrücken in 2. Runde
  • Aus unserem Archiv
    Saarbrücken

    Aue quält sich gegen Saarbrücken in 2. Runde

    Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue ist im DFB-Pokal mit einem blauen Auge davongekommen, seiner Favoritenrolle letztlich aber gerecht geworden. Die Sachsen gewannen beim 1. FC Saarbrücken mit 3:1 (1:1, 1:0) nach Verlängerung und zogen glücklich in die 2. Runde ein.

    Vor 7136 Zuschauern im Ludwigsparkstadion erzielten Thomas Paulus (35./FE.), Jan Hochscheidt (100.) und Mike Könnecke (119.) die Treffer für Aue. Mark Lerandy hatte die Verlängerung (79.) erzwungen. Allerdings beförderte der Abwehrspieler den Ball mit der Hand über die Linie.

    In einer niveauarmen Partie übernahm Aue früh die Regie und erspielte sich erste Möglichkeiten. Zweimal parierte jedoch Saarbrückens Torwart Enver Marina großartig (15./23.), war gegen Paulus' Elfmeter aber machtlos. Nach Wiederanpfiff zog sich Aue tief in die eigene Hälfte zurück. Saarbrücken bestrafte die Passivität der Gäste.

    In der hitzigen Nachspielzeit hatten beide Mannschaften den Sieg auf dem Fuß. Schließlich blieb es dem agilen Hochscheidt vorbehalten, die in der Schlussphase wegen Verletzung in Unterzahl spielenden Gäste zu erlösen. Könnecke besorgte die Entscheidung gegen tapfer kämpfende Hausherren.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!