Archivierter Artikel vom 19.09.2010, 15:36 Uhr

Aue holt Duisburg mit 1:0-Sieg von der Spitze

Aue (dpa). Der FC Erzgebirge Aue bleibt Favoritenschreck der 2. Fußball-Bundesliga und hat den MSV Duisburg von der Tabellenspitze gestürzt. Der Neuling feierte mit dem 1:0 (0:0)-Sieg gegen den bisherigen Ersten seinen dritten Saisonsieg und zog nach Punkten mit Duisburg gleich.

FC Erzgebirge Aue – MSV Duisburg
Aues Jan Hochscheidt (l) trifft gegen Duisburgs Torwart David Yelldell zum 1:0.

Vor 10 100 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Jan Hochscheidt (72.) den entscheidenden Treffer und sorgte für den dritten 1:0-Sieg der Auer, die zu Saisonbeginn bereits den VfL Bochum bezwungen hatten. Geprägt wurde die Partie von zahlreichen Fouls: Der Auer Kevin Schlitte (65.) sowie die Duisburger Daniel Reiche (66.) und Bruno Soares (78.) sahen Gelb-Rot.

In der zerfahrenen Partie tat vor allem der Gastgeber wenig fürs Spiel. Vielmehr legte es der Liga-Neuling darauf an, die Kombinationen der spielerisch stärkeren Duisburger mit allen Mitteln zu unterbinden. Torchancen blieben so Mangelware. Für die Sachsen scheiterte Hochscheidt (18.) an Gäste-Schlussmann David Yelldell, auf der Gegenseite vergab Sefa Yilmaz (48.) mit einem Schuss übers Tor die beste Chance. Nach gut einer Stunde dann aber kulminierte das Geschehen: Schlitte (Aue) und Reiche (Duisburg) sahen Gelb-Rot, Hochscheidt traf zum 1:0 und wenig später musste auch Duisburgs Soares mit Gelb-Rot vom Platz.