Bonn

Auch Syrien will Klimavertrag akzeptieren

Als letztes UN-Land will nun auch Syrien dem Pariser Klimaabkommen beitreten – damit wären die USA völlig isoliert. Syrien habe sein Einlenken bei der Weltklimakonferenz in Bonn angekündigt, berichteten Konferenzteilnehmer. Die US-Regierung verteidigte ihre Entscheidung. Die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, sagte, es sei ironisch, dass sich die syrische Regierung über Dinge wie Klima und Kohlendioxid in der Atmosphäre sorgt: „Wenn Syrien sich wirklich darum sorgen würde, was in der Luft ist, würde es seine eigenen Leute nicht vergasen.“