40.000
Aus unserem Archiv

Auch NATO untersucht Tod afghanischer Soldaten

Masar-i-Scharif (dpa) – Der Tod afghanischer Soldaten durch Bundeswehr-Beschuss wird von mehreren Stellen untersucht. Der stellvertretende ISAF-Kommandeur für Nordafghanistan, Mario Schäfer, sagte, dass NATO, Afghanen und die Bundeswehr den Fall prüfen würden. Zunächst waren gestern bei einem Gefecht in der Region Kundus drei deutsche Soldaten getötet worden. Kurz darauf erschoss die Bundeswehr aus Versehen mindestens fünf afghanische Sicherheitskräfte. Sie hatten eine Fahrzeugkontrolle verweigert.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!