Davos

Auch im Sprint laufen DSV-Athletinnen hinterher

Die deutschen Langläufer sind beim Sprint-Weltcup in Davos ohne Top-Platzierung geblieben. Die Oberwiesenthalerin Claudia Nystad sorgte als 13. für das beste Ergebnis.

Wie Nystad schieden auch Hanna Kolb und Stefanie Böhler bei den Damen sowie Tim Tscharnke bei den Herren im Viertelfinale aus. Bereits in der Qualifikation waren unter anderen Axel Teichmann, Tobias Angerer und Evi Sachenbacher-Stehle gescheitert.