Auch Brüderle für mehr Gegenleistungen bei Hartz IV

Berlin (dpa). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist wie sein FDP-Parteichef Guido Westerwelle für stärkere Gegenleistungen von Hartz-IV-Empfängern. Es gehe darum, dass jemand, der eine Leistung von der Gemeinschaft empfange, auch eine Gegenleistung erbringen könne, sagte Brüderle in Berlin. Die CSU formulierte es schärfer: Wer angebotene Arbeit willkürlich ablehne, verwirke seinen Anspruch auf Solidarität, hatte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt der «Passauer Neuen Presse» gesagt.