40.000
Aus unserem Archiv
Washington

Astronauten beginnen ISS-Außenarbeiten

dpa

Zwei Astronauten des angedockten Space-Shuttle «Discovery» sind zu Außenarbeiten an der ISS ins All ausgestiegen. Das Duo soll mit dem Auswechseln eines Ammoniak- Tanks beginnen und ein ausgefallenes Gyroskop zum Navigieren der Station durch ein neues ersetzen. Der Außeneinsatz soll etwa sechseinhalb Stunden dauern. Noch zwei weitere Ausstiege sind geplant, bevor der Shuttle am 16. April wieder abdockt. Gestern hatten Crewmitglieder mit dem Ausladen eines Containers angefangen, den die Raumfähre mitgebracht hat.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!