Archivierter Artikel vom 14.12.2010, 17:38 Uhr

Assange kann Gefängnis gegen Kaution verlassen

London (dpa). Punktsieg für Wikileaks-Aktivist Julian Assange: Ein Londoner Gericht akzeptierte seine Freilassung gegen eine hohe Kaution. Hunderte Anhänger von Assange, darunter die Menschenrechtlerin Bianca Jagger und andere Prominente, jubelten vor dem Gerichtsgebäude. Assange muss nach seiner Freilassung eine elektronische Markierung tragen. Für ihn gilt Ausgangssperre. Die schwedische Justiz kann dagegen noch in Berufung gehen. Sie wirft ihm sexuellen Missbrauch zweier Frauen vor.