40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Arzt: Überfall-Opfer noch im Koma

dpa

Der Zustand des in einem Berliner U-Bahnhof zusammengeschlagenen Mannes ist unverändert sehr kritisch. Der Patient liege seit einer Kopfoperation im Koma und erhalte starke Schmerz- und Beruhigungsmittel, sagte der verantwortliche Oberarzt vom Unfallkrankenhaus Berlin, Carsten Sanft. Wann der 30-jährige Maler aus dem Koma geholt werden könne, stehe noch nicht fest. Er war in der Nacht zum 12. Februar zusammen mit einem Kollegen von vier Jugendlichen auf einem Bahnsteig geschlagen und getreten worden, als er schon wehrlos am Boden lag.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!