Armee zieht Truppen in Bangkok zusammen

Bangkok (dpa). Nach wochenlangen Protesten von Regierungsgegnern bereitet sich das thailändische Militär offenbar auf die Räumung des blockierten Geschäftsviertels in Bangkok vor. Hunderte bewaffnete Truppen wurden am Morgen rund um das Camp der Regierungsgegner zusammengezogen. Nach Berichten thailändischer Medien wurden Barrikaden aus Autoreifen und Bambusstöcken mit Wasserwerfern eingerissen. Die sogenannten Rothemden halten eine Straßenkreuzung im Geschäftsviertel der thailändischen Hauptstadt seit Wochen besetzt.