Kapstadt

Argentiniens Coach Maradona lässt Zukunft offen

Diego Maradona hat nach dem 0:4-Debakel Argentiniens im WM-Viertelfinale gegen Deutschland seine Zukunft als Auswahltrainer offen gelassen. Er sagte nach dem Spiel, dass er das zuerst mit seiner Familie und den Spielern besprechen müsse. Maradona hatte das Team Ende Oktober 2008 übernommen und nur mit Mühe zur WM in Südafrika geführt.