Arbeitslosenzahl sinkt um 102 000 auf 3,21 Millionen

Nürnberg (dpa). Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März um 102 000 auf 3,2 Millionen gesunken. Das waren 350 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. BA- Vorstandschef Frank-Jürgen Weise sagte, der wirtschaftliche Aufschwung lasse die Arbeitslosigkeit weiter zurückgehen. Auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Erwerbstätigkeit lägen weiter auf Wachstumskurs. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist hoch.