Tokio

Arbeitslosenquote in Japan gestiegen

In Japan ist die Arbeitslosenquote im November erstmals seit vier Monaten wieder gestiegen. Wie die Regierung bekanntgab, stieg die Quote von 5,1 Prozent im Oktober auf 5,2 Prozent. Einbrüche im Einzel- und Großhandel wurden für die negative Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt verantwortlich gemacht. Im Vergleich zum Vorjahr lag die Zahl der als arbeitslos registrierten Menschen um 750 000 höher bei insgesamt 3,31 Millionen Menschen.