Stuttgart

Arbeitgeber im Öffentlichen Dienst bleiben hart

Trotz der Warnstreiks im Tarifkampf des öffentlichen Dienstes der Länder hat der Verhandlungsführer der Arbeitgeber die Gewerkschaftsforderungen erneut zurückgewiesen. Die Gewerkschaft Verdi müsse «einsehen, dass sowohl drei Prozent als auch 50 Euro mehr pro Monat nicht gehen», sagte der niedersächsische Finanzminister Hartmut Möllring der «Stuttgarter Zeitung». Er ließ offen, ob die Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde kommende Woche ein Angebot vorlegen.