40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

Anzeichen für Agentenaustausch mehren sich

dpa

In der Spionageaffäre zwischen Russland und den USA mehren sich die Anzeichen für den größten Agentenaustausch zwischen beiden Ländern seit dem Ende des Kalten Krieges. Zeitungen in Moskau nannten die Namen mehrerer Häftlinge, die in Russland wegen Spionage für den Westen einsitzen. Sie sollen gegen zehn mutmaßliche russische Agenten ausgetauscht werden, die Ende Juni in den USA festgenommen worden waren, hieß es. Russische Medien berichteten von Bewegungen rund um ein Moskauer Gefängnis, in dem sich die Männer befinden sollen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!