Archivierter Artikel vom 01.02.2011, 18:24 Uhr

Anti-Terror-Maßnahmen entschärft

Berlin (dpa). Nach zweieinhalb Monaten erhöhter Alarmbereitschaft hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Anti-Terror-Maßnahmen in Deutschland wieder zurückgefahren. Die Polizeipräsenz an Brennpunkten wie Flughäfen und Bahnhöfen wird verringert. Entwarnung gab der CDU-Politiker aber nicht. Es gebe weiterhin Hinweise auf terroristische Aktivitäten, die Sicherheitsmaßnahmen könnten jederzeit wieder verstärkt werden. De Maizière hatte im November mit einer ungewöhnlich deutlichen Terrorwarnung die deutsche Öffentlichkeit aufgeschreckt.