Hannover

Antibiotikum in Futtermittel – Ware zurückgerufen

Neues Problem mit Futtermittel: In einer Mischung für Tierfutter ist nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums in Hannover das Antibiotikum Chloramphenicol aufgetaucht. Die Ware wurde zurückgerufen. In Deutschland darf das Antibiotikum nicht in Futtermitteln für Nutztiere verwendet werden. Das Medikament wurde am 13. Januar in Sachsen-Anhalt in einer Probe einer Vitamin-Mischung nachgewiesen, die von einem Unternehmen aus Niedersachsen stammte. Ein Gesundheitsrisiko für Menschen bestehe nicht, heißt es.