40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Ansehen von Internet-Kinderpornos ist strafbar

Wer sich Kinderpornos im Internet herunterlädt und ansieht, macht sich strafbar. Das entschied heute das Hamburger Oberlandesgericht. Begründung: Auch durch das kurzfristige Herunterladen in den Arbeitsspeicher eines Computers, seien Nutzer im Besitz der Dateien. Das Gericht hob damit ein Urteil des Amtsgerichts Harburg auf. Dort war vor einem Jahr ein Mann von dem Vorwurf freigesprochen worden, sich Besitz von Kinderporno-Dateien verschafft zu haben. Das Verfahren wird jetzt neu aufgerollt.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!