40.000
  • Startseite
  • » Annika Dietrich holt die Silbermedaille
  • Aus unserem Archiv

    Annika Dietrich holt die Silbermedaille

    Kein Teaser vorhanden

    Das Laubenheimer Junior-Team: Ungefährdeter Titelgewinn auf dem siebenjährigen Nabucco und die Aufnahme in den Kader. 
Foto: Berthold Sabel
    Das Laubenheimer Junior-Team: Ungefährdeter Titelgewinn auf dem siebenjährigen Nabucco und die Aufnahme in den Kader.
    Foto: Berthold Sabel

    Nur eine Woche nach den Deutschen Jugendmeisterschaften stand für die Mainzer Voltigierer der nächste wichtige Termin auf dem Programm: die rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften. Aufgrund des immensen Nennungsergebnisses war der Zeitplan im südpfälzischen Herxheim extrem eng, was frühes Aufstehen und Prüfungen bis 23 Uhr bedeutete. Mit der Organisation und den Bedingungen waren jedoch alle zufrieden.

    Im Einzelwettbewerb der Junioren wurde Sophie Hofmann aus Bad Ems, die in der S-Gruppe der Laubenheimer mitwirkt, ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach zweimal Bronze bei der EM und der DJM wurde sie erwartungsgemäß mit ihrer Heimtrainerin Heide Pozepnia Landesmeisterin. Annika Dietrich (VFZ Ebersheim) konnte gut mithalten, gemeinsam mit Sophie setzte sie sich deutlich von der Konkurrenz ab und holte die Silbermedaille vor der Herxheimerin Chiara Congia, die seit sechs Monaten ebenfalls in Ebersheim trainiert. Die Richtergruppe bescheinigte den Juniorinnen ein sehr hohes Niveau, was sich für die Zuschauer in schönen und sauberen Kürdurchgänge zeigte. Beide Ebersheimerinnen wurden gemeinsam mit ihren Vereinskolleginnen Clara Hartung und Sarah Nehmert in den neuen Landeskader berufe, Sophie Hofmann ist Mitglied im Bundeskader.

    Bei den Gruppenwettbewerben führte kein Weg an Mainz-Laubenheim vorbei. "Meine Gruppen waren alle gut vorbereitet und fit", kennt Trainerin und Voltigiermeisterin Hanne Strübel den Schlüssel zum Erfolg mit allen drei Gruppen-Meistertiteln. Doch auch ihre S-Gruppe musste sich diesmal auf Unbekanntes einlassen. Da Elevation, der Partner des S-Teams, immer noch nicht von einer Koppelverletzung genesen ist, startete die Mannschaft kurzfristig nach nur einem Training auf Dunhill, dem neuen Pferd aus Bad Ems an der Longe von Heide Pozepnia.

    Auch Dunhill ist erst seit drei Monaten in der Ausbildung unter Sophie Hofmann, machte seine Sache aber sehr gut. Strübel: "Wir sind sehr dankbar, dass Heide uns dieses tolle Pferd zur Verfügung gestellt hat." Souverän turnte sich das S-Team zum Meistertitel und damit auch in den neu aufgestellten Landeskader. Gleiches gelang dem Junior-Team: ungefährdeter Titelgewinn auf dem siebenjährigen Nabucco und die Aufnahme in den Kader, gemeinsam mit dem Ebersheimer Junior-Team.

    Bei den M**-Gruppen wurde es dann tatsächlich richtig spannend: Ebersheim lag nach Pflicht und ersten Kürumlauf vorne, doch einige Unsauberheiten im Finale kosteten den Titel. Das Laubenheimer Team, das jüngste im Starterfeld, zeigte selbst eine sehr harmonische Kür und wurde damit ebenfalls Landesmeister. Zusätzlich wurde ihr Pferd, der zehnjährige, nur 1,55 Meter große Dungal, bestes Pferd der Meisterschaft.

    Im Rahmenprogramm siegte die Ebersheimer L-Gruppe auf Kai’s Sunshine im Nachwuchspokal, im Einzel-Förder-Cup konnten Emma Wiener und Vanessa Geercken ihre Prüfungen für das VFZ entscheiden. Eva Schaab

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!