40.000
Aus unserem Archiv

Anlagezinsen steigen: Auf Auswahl achten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Anleger können von gestiegenen Zinssätzen profitieren. Bei Sparbriefen, Tagesgeldkonten oder Festgeldanlagen gebe es wieder gute Angebote, sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH.

«Es kommt auf die richtige Auswahl an», sagt Herbst. So gebe es etwa bei Sparbriefen mit einer Laufzeit von fünf Jahren bis zu 4,25 Prozent Zinsen. «Das ist wieder fast so viel wie vor einem Jahr.» Sparer sollten daher genau vergleichen, rät Herbst.

Wer sein Geld nicht über einen längeren Zeitraum binden wolle, könne auch bei Tagesgeldkonten wieder über 2 Prozent Zinsen bekommen. Laut FMH liegt der höchste Zinssatz hier derzeit bei 2,3 Prozent. Bei Festgeldanlagen stünden die Zinssätze für eine Anlage von 5000 Euro über einen Zeitraum von einem Jahr bei bis zu 2,6 Prozent. Selbst bei einem Anlagezeitraum von drei Monaten gibt es laut FMH 2,0 Prozent Zinsen.

(Die genannten Zinssätze wurden am 15. Februar 2011 erhoben.)

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!