Archivierter Artikel vom 06.04.2010, 16:22 Uhr
Hamburg

Anlageprodukte: Neues Infoblatt soll unterstützen

Nach mehreren Bankenverbänden hat nun auch das unabhängige Institut für Finanzdienstleistungen (iff) ein Muster für ein Informationsblatt zu Anlageprodukten vorgelegt.

Lesezeit: 1 Minuten

Neben zahlreichen Punkten, die dem Vorschlag des Verbraucherschutzministeriums entstammen, sind auch mehrere grafische Elemente Bestandteil des zweiseitigen Papiers. Das soll sowohl erfahrenen als auch unerfahrene Anlegern sinnvolle Informationen für die Anlageentscheidung bieten, teilt das iff in Hamburg mit. Es sei für alle Anlagetypen – von Sparplänen über Investmentfonds bis zu Aktien, Zertifikaten und Rentenversicherungen – geeignet. Das iff ist ein gemeinnütziger Verein, der zum Thema Finanzdienstleistungen forscht und berät.

Visuell sollen vor allem eine Ampel und eine Skala zum Insolvenzrisiko des Herausgebers Orientierung geben. Mit der Ampel werde die Qualität des Produkts für fünf zentrale Anlageziele angezeigt – die Eignung für die eigene Geldanlage werde somit intuitiv erfasst, erklärt das Institut. Sparvorhaben wie «Eiserne Reserve», «Vermögensaufbau» und «Spekulatives Investment» werden farbige Punkte von «gut geeignet» bis «nicht geeignet» zugewiesen – ein ähnliches Kategoriensystem hatten die Verbraucherzentralen befürwortet. Die Insolvenzskala reicht von «Sachwerte – keine Insolvenzgefahr» bis «Insolvenz bei einzelnen Unternehmen» am oberen Ende.

Hintergrund ist, dass das Verbraucherministerium, einzelne Banken und anschließend mehrere Verbände für ihre Mitglieder Muster für sogenannte Produktinformationsblätter vorgelegt haben. Auch die Zertifikate-Branche hatte jüngst eine Empfehlung vorgestellt. Ministerin Ilse Aigner (CSU) hatte eine freiwillige Regelung der Anbieter gefordert, aber auch eine gesetzliche Vorgabe in Aussicht gestellt, sollten die Banken dem nicht nachkommen.

iff-Informationsblatt: dpaq.de/iff-Beipackzettel

Bankenverband-Muster: dpaq.de/InfoblattBankenverband

BVR-Muster: dpaq.de/InfoblattSparkassenundVolksbanken

DDV-Muster: dpaq.de/InformationZertifikate