Archivierter Artikel vom 25.11.2009, 16:20 Uhr
Nürnberg

Angst vor Arbeitslosigkeit dämpft Konsum

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich weiter abgekühlt. Zwar zeigen sich die Bürger rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft durchaus in Kauflaune; dagegen seien sie skeptisch, was die Aussichten für die Konjunktur betrifft, berichtet die Gesellschaft für Konsumforschung in Nürnberg. Grund dafür sei die zunehmende Angst vor Arbeitslosigkeit. Für Dezember hat die GfK einen Konsumklima-Wert von 3,7 Punkten errechnet, das sind 0,3 Punkte weniger im November.