Angriff auf US-Soldaten: Zwei Menschen in Frankfurt erschossen

Frankfurt/Main (dpa). Blutbad am Frankfurter Flughafen: Bei einem Angriff auf US-Soldaten sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein junger Mann aus dem Kosovo erschoss zwei Männer in einem Bus des US-Militärs. Zwei andere Soldaten wurden schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter flüchtete, Bundespolizisten überwältigten ihn dann aber im Terminal. Nach ersten Angaben gab es einen Streit in dem mit US-Soldaten besetzten Bus. Die weiteren Hintergründe sind unklar. Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich bestürzt über den Vorfall.