Archivierter Artikel vom 09.01.2010, 07:40 Uhr
Luanda

Angriff auf Togos Fußballteam

Bei einem Angriff auf die Fußball-Nationalelf Togos ist in Angola ein Mensch getötet worden. Neun weitere wurden verletzt, als Unbekannte das Feuer auf den Bus der Fußballspieler eröffneten. Der Angriff ereignete sich in der nördlichen Provinz Cabunda, kurz nachdem der Bus die Grenze von der Demokratischen Republik Kongo nach Angola überquert hatte. Die Regierung Angolas sprach von einem «terroristischen Akt». Morgen beginnt in Angola der Afrika Cup mit 16 Nationalmannschaften des Kontinents.