Angriff auf Bundeswehrsoldaten bei Kundus

Potsdam (dpa). Soldaten der Bundeswehr sind in der Nähe des Feldlagers im nordafghanischen Kundus von Aufständischen angegriffen worden. Nach Angaben des Einsatzführungskommandos im Potsdam wurden keine deutschen Soldaten verwundet. Die Aufständischen hätten auch Panzerfäuste eingesetzt. Die Operation sei inzwischen abgeschlossen, hieß es nach Bundeswehrangaben. Bei weiteren Angriffen und Kämpfen wurden ebenfalls keine deutschen Soldaten verletzt.