London

Anglikaner-Bischöfe zu katholischen Priestern geweiht

Erstmals in der Geschichte sind drei anglikanische Bischöfe zum katholischen Glauben übergetreten und in ihrem neuen Bekenntnis zu Priestern geweiht worden. Die Zeremonie fand in der Kathedrale von Westminster statt. Die Bischöfe können verheiratet bleiben. Alle sind Väter mehrerer Kinder. Die Anglikaner sind tief gespalten in liberalere und traditionellere Kräfte. Zu den heiklen Themen gehören die Bischofsweihe für Frauen und homosexuelle Kleriker.