Archivierter Artikel vom 07.07.2016, 17:16 Uhr
London

Angelique Kerber zieht ins Endspiel von Wimbledon ein

Angelique Kerber ist erstmals in das Finale von Wimbledon eingezogen. Die 28 Jahre alte Kielerin gewann gegen die Amerikanerin Venus Williams 6:4, 6:4 und kann als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf 1996 Wimbledon gewinnen. Im Kampf um den Titel trifft die Australian-Open-Siegerin am Samstag auf die Weltranglisten-Erste Serena Williams. Die Titelverteidigerin hatte zuvor der Weltranglisten-50. Jelena Wesnina aus Russland beim 6:2, 6:0 keine Chance gelassen.