Archivierter Artikel vom 20.03.2010, 09:04 Uhr
Barcelona

Angebliche Panne bei Fahndung nach ETA-Terroristen

Feuerwehrleute statt Terroristen: Bei der Fahndung nach den ETA-Terroristen, die südlich von Paris einen Polizisten erschossen haben, ist Ermittlern möglicherweise eine Panne unterlaufen. Die Regierung der nordostspanischen Region Katalonien wies darauf hin, dass die auf einem Fahndungs-Video gezeigten Männer keine ETA-Terroristen seien, sondern katalanische Feuerwehrleute. Diese hätten in der Gegend Urlaub gemacht, in der ein Beamter bei einem Feuergefecht mit ETA-Mitgliedern getötet worden war.