New York

Amerikaner schlagen bei Autos zu: VW gewinnt

In der Wirtschaft geht es wieder aufwärts, da gehört für viele US-Amerikaner ein neues Auto zu einer der ersten Anschaffungen. Auch im April brummte das Geschäft. Die deutschen Hersteller hielten gut mit, allen voran der Volkswagen-Konzern. Der Marktforscher Autodata vermeldete ein branchenweites Absatzplus von knapp 20 Prozent. Volkswagen konnte sogar um 39 Prozent wachsen. Besonders der kompakte VW Golf und die verwandte Limousine Jetta trafen den Geschmack der Amerikaner.