Archivierter Artikel vom 06.02.2010, 21:06 Uhr
München

Am Ende doch eine Kriegsdrohung gegen den Iran

Er war der letzte Redner dieses Tages bei der Sicherheitskonferenz in München. Über zehn Stunden lag der Atomkonflikt mit dem Iran schon in der Luft, ohne dass sie wirklich brannte. Doch dann drohte der einflussreiche US-Senator Jo Lieberman dem Teheraner Regime mit einem Militärschlag. Der iranische Außenminister Manuchehr Mottaki habe bei seinem Auftritt in München Antworten auf Fragen zu seinem Atomprogramm verdunkelt, so Lieberman. Der Iran steht im Verdacht, die Atombombe bauen zu wollen.