Altmaier will Bürgerdividende für Netzausbau

Berlin (dpa). Bundesumweltminister Peter Altmaier will die Bürger an Gewinnen aus dem Bau neuer Stromautobahnen beteiligen. In der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» schlug er eine Bürgerdividende vor. Die Bürger sollten demnach die Möglichkeit haben, sich zu einem festen Zinssatz zu beteiligen. Investitionen sollten von 500 Euro an möglich sein und mit einer garantierten Rendite von jährlich fünf Prozent verzinst werden. Das Gesamtvolumen bezifferte Altmaier auf fünf Milliarden Euro.