Archivierter Artikel vom 21.11.2011, 12:25 Uhr
Bielefeld

Altersvorsorge bleibt Sparziel Nummer eins

Die Altersvorsorge bleibt das Sparziel Nummer eins. Zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) legen für diesen Zweck Geld beiseite, ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest in Bielefeld.

Die Altersvorsorge bleibt bei den Deutschen das Sparziel Nummer eins. Auf Platz zwei folgt mit rund 58 Prozent das Ziel zu sparen, um sich davon später etwas leisten zu können. Auf Platz drei folgt der Kauf, beziehungsweise das Renovieren von Wohneigentum. Dafür sparen rund 52 Prozent der Bundesbürger. Für die Umfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen wurden über 2000 Bundesbürger im Alter ab 14 Jahren interviewt.