40.000
Aus unserem Archiv

Alter spielt bei Organspende keine Rolle

Köln/Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Für eine Organspende spielt das Alter des Spenders keine Rolle. Entscheidend sei der Zustand der Organe zum Zeitpunkt der Spende, erläutern die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Deutsche Stiftung Organtransplantation.

Organspendeausweis
Wichtig ist der Zustand der Organe zum Zeitpunkt der Spende. (Bild: dpa)

Daher sei es auch weder nötig noch sinnvoll, sich zu Lebzeiten ärztlich untersuchen zu lassen, wenn man sich zu einer Organspende bereiterklärt. Wer möchte, könne allerdings Vorerkrankungen in seinem Organspendeausweis vermerken.

Die beiden Institutionen empfehlen, den Ausweis immer dabei zu haben, da potenzielle Organspender nirgends registriert werden. Sinnvoll sei außerdem, seine Angehörigen über die eigene Spendenbereitschaft zu informieren.

Unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 9040400 ist das gemeinsame Infotelefon Organspende montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Dort können auch ein Organspendeausweis sowie kostenlose Informationsmaterialien bestellt werden.

Informationen der Deutschen Stiftung Organtransplantation

Infos der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!