Berlin

Alltag-Look: Lässig heißt nicht schlabberig

Lässige Alltags-Looks entsprechen dem Zeitgeist. Lässig oder zwanglos bedeute aber nicht, dass große, alte T-Shirts über schlecht sitzenden Hosen das Outfit ausmachen sollten, erläutert die Stilberaterin Dagmar Bothe aus Berlin.

Vielmehr sollten die Jeans immer gut sitzen und zur Figur passen. Ein Top werde zum Hingucker, wenn es eine interessante Farbe oder eine besonderen Schnitt hat. Auch ein Accessoire – ein Tuch oder Gürtel – kann einem lockeren Look die besondere Note verleihen und den Eindruck von «Belanglosigkeit» vermeiden. Weitere mögliche Kombis für die Freizeit sind Leggins mit Pulloverkleid oder Tunika und Jeans, zählt die Expertin vom internationalen Beraternetzwerk «Colour me beautiful» auf.