Archivierter Artikel vom 01.06.2016, 05:06 Uhr

Alle zwei Wochen: Bettwäsche regelmäßig wechseln

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Es reicht in der Regel, alle zwei Wochen die Bettwäsche zu wechseln. Darauf weist der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main hin.

Schlafen
Wer nicht unbekleidet schläft oder stark schwitzt, muss die Bettwäsche grundsätzlich nicht im Wochentakt wechseln.
Foto: Kai Remmers – dpa

Wer aber unbekleidet schläft oder stark schwitzt, sollte besser Laken, Bett- und Kopfkissenbezüge mindestens einmal pro Woche tauschen.

Bettwäsche gibt man idealerweise mit Voll- beziehungsweise Universalwaschmittel bei 30 bis 40 Grad in die Waschmaschine. Bei Buntwaschmittel sollten es maximal 60 Grad sein.