Archivierter Artikel vom 08.12.2010, 02:04 Uhr

Alle Iren müssen sparen – EU-Milliarden fließen

London (dpa). Irland will rigoros sparen und so seine Wirtschaft wieder auf Kurs bringen. Im Haushalt sparen die Iren für das kommende Jahr sechs Milliarden Euro ein. Unter anderem sollen drastische Kürzungen bei den Sozialleistungen, einschließlich Pensionen sowie Arbeitslosen- und Kindergeld, für Entlastung im Budget sorgen. Am späten Abend segnete das irische Parlament die wesentlichen Punkte des Haushalts ab. Die Finanzminister der EU billigten in Brüssel das Notpaket von 85 Milliarden EU für die bedrängte Inselrepublik.