Archivierter Artikel vom 13.12.2013, 15:45 Uhr

Alle DSV-Springer für Heim-Weltcup qualifiziert

Titisee-Neustadt (dpa) – Die deutschen Skispringer haben mit einem starken Auftritt in der Qualifikation Sieghoffnungen für den Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt geweckt.

Top
Andreas Wellinger gelang der weiteste Satz.
Foto: Geir Olsen – DPA

In der Ausscheidung am Freitag segelte der für den Wettkampf gesetzte Andreas Wellinger auf die Tagesbestweite von 139 Metern. «Perfekt war es noch nicht, aber es geht in die richtige Richtung», sagte der 18 Jahre alte Youngster. Auch die ebenfalls vorqualifizierten Severin Freund mit 136,5 Metern und Marinus Kraus mit 135 Metern hinterließen einen glänzenden Eindruck.

Dies traf auch auf Lokalmatador Andreas Wank zu. Der 25-Jährige belegte bei seinem ersten Auftritt in seiner Wahlheimat mit 137 Metern den dritten Platz in der Qualifikation hinter dem Polen Kamil Stoch und Simon Ammann aus der Schweiz. Im Einzelwettbewerb sind auch die übrigen DSV-Springer Richard Freitag, Michael Neumayer und Karl Geiger dabei.