40.000
  • Startseite
  • » Al-Kaida tötet aus Rache französische Geisel
  • Aus unserem Archiv
    Paris

    Al-Kaida tötet aus Rache französische Geisel

    Aus Rache für eine Militäraktion Frankreichs hat das Terrornetzwerk Al-Kaida eine Geisel getötet. Präsident Nicolas Sarkozy bestätigte die Ermordung eines im April im Niger entführten Franzosen. Seine Landsleute forderte er auf, nicht mehr in die Sahelzone zu reisen. In einer vom arabischen Sender Al-Dschasira verbreiteten Tonbandaufnahme hatte ein Al-Kaida-Führungsmitglied die Hinrichtung der 78 Jahre alten Geisel bekanntgegeben. Er bezeichnete die Tat als Rache für einen Angriff auf seine Leute vergangene Woche.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Taktische Parteieintritte in die SPD

    Ist es legitim, wenn die Jusos zu „taktischen“ Parteieintritten aufrufen, um die Mitgliederabstimmung zur GroKo zu beeinflussen?

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!