Archivierter Artikel vom 08.12.2011, 10:25 Uhr
Düsseldorf

Algenfressende Fische halten Aquarium sauber

Algenfressende Zierfische können dabei helfen, das Aquarium sauber zu halten. Dazu zählen zum Beispiel Welse wie der Zwergharnischwels. Die regelmäßige Reinigung des Beckens ersetzen sie aber nicht.

Der Zwergharnischwels frisst ununterbrochen Algen und schabt sie sogar von den Scheiben des Aquariums ab. Auch der kleine Saugwels sorgt für ein sauberes Umfeld: Er raspelt Algen von Blättern, Stängeln und Wurzeln ab. Besonders fleißig sind die Algensalmler. Sie fressen auch in der Strömung treibende Algenfäden. Darauf weist der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) in Düsseldorf hin.

Algenfressende Fische und Panzerwelse sorgen zwar für ein sauberes Becken, ersetzen aber nicht die regelmäßige Reinigung des Bodens. Hierzu sollten einmal in der Woche ein Teil des Wassers ausgetauscht werden. Alle paar Wochen muss der Boden gründlich gesäubert werden. Hierzu eignen sich speziell für das Aquarium entwickelte Staub- und Mulmsauger aus dem Zoofachhandel.