Archivierter Artikel vom 05.08.2010, 09:26 Uhr

Alex Rodriguez mit 600. Homerun

New York (dpa). Alex Rodriguez hat als siebter und jüngster Spieler der Major League Baseball (MLB) die Schallmauer von 600 Homeruns durchbrochen.

Schallmauer
Yankees-Star Alex Rodriguez bei seinem 600. Homerun.

Der Third Baseman von Rekordmeister und Titelverteidiger New York Yankees schlug beim 5:1-Heimerfolg gegen die Toronto Blue Jays unter dem Jubel der 47 659 Fans im ersten Inning den Baseball über die Feldbegrenzung hinaus ins Fangnetz unterhalb der Anzeigetafel. Mit 35 Jahren und acht Tagen unterbot Rodriguez die bisherige Bestmarke von Yankees-Legende Babe Ruth um 188 Tage.

Angeführt wird die ewige Homerun-Rekordliste von Barry Bonds (762), gegen den es jedoch jahrelang Doping-Verdächtigungen gab. Rodriguez selbst hatte im Februar des vergangenen Jahres zugegeben, während seiner Zeit von 2001 bis 2003 bei den Texas Rangers gedopt zu haben. In jenem Zeitraum gelangen «A-Rod» 156 Homeruns.