Alec Baldwin nach Zoff im Flieger von Bord gegangen

Los Angeles (dpa). Flug-Turbulenzen für Alec Baldwin: Der US-Schauspieler hat nach Zoff mit einer Flugbegleiterin einen startbereiten Flieger wieder verlassen. Die Stewardess habe ihn auf dem Flughafen von Los Angeles «zusammengestaucht», weil er auf seinem Telefon das «Scrabble»-ähnliche Spiel «Words with Friends» gespielt habe, empörte sich Baldwin in einer Twitter-Botschaft. Das Flugzeug hätte am Flugsteig geparkt und sich noch nicht bewegt. Andere Passagiere bestätigten den Vorfall.